Piercing Celle
Piercing Celle

Wichtig bei Piercing

Grundsätzliches:

 

Jede Hautverletzung bringt die Gefahr einer Infektion mit sich, bis der Körper wieder eine schützende Haut um die Verletzung bilden kann.

Nach dem Piercen solltet Ihr für 24 Stunden nicht baden oder duschen.

Bis zur initialen Ausheilung (2-3 Tage) der Stichwunde sollte starkes Schwitzen durch körperliche Anstrengung vermieden werden, da über den Körperschweiß auf der Haut befindliche Bakterien in die Wunde gelangen könnten (v.a. Bauchnabel).

Nach Abheilung des Wundkanals (mind. 4 Wochen) darf der Schmuck zum Waschen kurz herausgenommen werden (auf keinem Fall bei Nasenpiercing!). Den Schmuck vor dem Wiedereinsetzen mit Alkohol reinigen.

 

Empfohlene Nachsorge für Piercings im Mund

Reinigungslösungen

Verwenden Sie eine oder beide der folgenden Lösungen für in den Mund:

Antimikrobielle oder antibakterielle alkoholfreie Mundspülung.

 

  Lösen Sie 1/8 bis 1/4 Teelöffel nicht jodiertes (Jod frei) Meersalz in eine Tasse (8 oz) warmes destilliertes oder in Flaschen abgefülltes Wasser. Eine stärkere Mischung ist nicht besser. Kochsalzlösung die zu stark sind können Ihre Piercing reizen. (Wenn Sie hohen Blutdruck oder ein Herzleiden haben, überprüfen Sie bitte erst mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit einer Kochsalzlösung Produkt als primäre Reinigungslösung benutzen wollen.)

Pflegeanleitung für im Mund
Spülen Sie den Mund mit Reinigungslösung für 30 Sekunden nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen (4-5 mal täglich) während der gesamten Heilungsphase. Durch zu häufiges Reinigen oder ein zu starkes spülen können Verfärbungen und Reizungen der Mund-und Piercing erscheinen.

Hier finden Sie uns

2cooltat2
Nordwall 46
29221 Celle

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 5141 483042
 

oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag 11:00 bis 18:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2cooltat2